QuickTipp: XAVC-S Codec in Davinci Resolve importieren

Wenn auch ihr die Sony A7s nutzt und Videos im XAVC-S Codec aufnehmt, habt ihr sicher schon gemerkt, dass ihr nach dem Import der Dateien in Davinci Resolve keine Tonspur mehr im Video habt. Wie ihr dieses Problem löst zeige ich euch im Video oder im Text. Bitte schalte deinen AdBlocker auf little-spot.com ab, wenn du „Little Spot Video Wissen“ unterstützen möchtest.





Anzeige

Wenn ihr die Videodaten direkt aus der Sony Kamera kopiert und in Resolve importieren wollt, dann verschwindet auf wundersame weise die Audiospur. Soweit ich das richtig gelesen habe, liegt dies an Resolve und an dem Codec. Blackmagic unterstützt Professionelle Codecs und der XAVC-S ist nur die abgespeckte Variante eines solchen, professionellen Codecs.
vn_vergleich
Die Audiodaten des linken Clips wurden nicht in Resolve importiert

Um die Dateien aber ohne neue Komprimierung nutzen zu können, müsst ihr einen Zwischenschritt vornehmen. Ladet euch die Freeware TEncoder herunter und installiert das Programm. Achtet darauf, das ihr euch beim installieren von TEncoder keine Crapware auf den Rechner speichert. Sowas ist immer sehr lästig.

Nach dem Start des Encoding Programms importiert ihr die Videodateien in die Dateiliste. Dann legt ihr einen Ausgabepfad fest und jetzt kommt die wichtigste Einstellung. Bei Video und Audiocodec stellt ihr „Direct Copy“ ein.

Die restlichen Einstellungen seht ihr auf dem Screenshot. Wenn ihr alles richtig markiert habt, dann klickt dann auf den Button „Encode“.
vn_vergleich
Encoder Optionen von TEncoder für die direkte Kopie





Anzeige

Jetzt werden die Videodaten in einen neuen Kontainer umkopiert und können dann, ohne Probleme bei Video und Ton, in Resolve bearbeitet werden. Letztendlich sind es die gleichen Daten wie aus der Kamera, ohne Qualitätseinbußen. Mit dem Unterschied, dass Resolve jetzt mit diesem neuen Container etwas anfangen.

Wenn ihr noch spezielle Fragen habt, dann schreibt einfach einen Kommentar oder nutzt die Kontaktfunktion auf dieser Website.


vn_vergleich


1 Comment

Klaus

27. Februar 2017 at 11:01 am

Hi,

wäre ja echt super gewesen. Leider kommt nach dem ändern eine rote Video Offline Meldung im DaVinci Video Fenster. Video startet dann zwar aber extrem „hoppelich“ und mit Artefakten. Ach ja, ich hatte 4.5.10.5129 installiert. Audio wird trotzdem nicht konvertiert. Ansonsten habe ich mich an Deine Empfehlung gehalten. Ich kann den Audio codec in AAC ändern, dann bekomme ich auch ein Audio aber mit dem krumpeligen Video. Leider gibt es sonst kein HD Videocodec in TEncoder. Quertest mit pavtube und HD MP4 macht seinen Sache sehr gut. Vielleicht mache ich noch was falsch 🙁

Leave a Reply to Klaus Antworten abbrechen


*

ZappelBox